English  

Gender Curricula für Bachelor und Master

Vorschläge zur Integration von Lehrinhalten der Genderforschung in die Curricula von Studienfächern

Das Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW hat im Rahmen des Forschungsprojektes "Gender-Aspekte bei der Einführung und Akkreditierung gestufter Studiengänge" zu 54 Studienfächern Gender Curricula in einer Datenbank zusammengetragen. Es handelt sich dabei um Vorschläge zur Integration von Lehrinhalten der Frauen- und Geschlechterforschung in die Curricula von (fast) allen in der Bundesrepublik Deutschland studierbaren Studienfächern. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert. Über weitere Hinweise zu einer geschlechtergerechten Curriculums-Gestaltung in Ihrem Fach sind wir dankbar. 

Übersicht der Gender Curricula

Gender ExpertInnen für Bachelor und Master

Begutachtung von Studiengängen unter Gender-Aspekten

Die Expertinnen und Experten entwickelten die auf der Website dargestellen Curricula, wirken an der Begutachtung der Studiengänge unter Gender-Aspekten mit und können die Integration fachspezifischer Inhalte der Frauen- und Geschlechterforschung in die Curricula beurteilen.

Kontakt zu ExpertInnen Ihres Fachgebiets - Austausch ist erwünscht!

Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung

Forschungsergebnisse, Handlungsempfehlungen, Gender Curricula

Wie kann der Bologna-Prozess dazu beitragen, die Hochschulen als Wissenschaftsorganisationen geschlechtergerechter zu gestalten? Wie können im Zuge der Akkreditierung gestufter Studiengänge die Hochschulen als Wissenschafts- und Ausbildungsinstitution Ergebnisse aus der Geschlechterforschung als Bestandteile der modularisierten Lehr- und Studieninhalte implementieren? Dies sind die zwei zentralen Ausgangsfragen der neu erschienenen Studie des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Ein „Mehr“ an Geschlechtergerechtigkeit auf der Wissenschafts- und Ausbildungsebene wird durch ein „Mehr“ an Genderwissen ermöglicht. 

Studie Nr. 14 | Download

Kurz notiert

07.04.2016 | Verfassungswidrige Regelungen zur Akkreditierung von BA- und MA-Studiengängen
Das Bundesverfassungsgericht hat die Regelungen zur Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen als verfassungswidrig erklärt, weil es für sie keine ausreichende gesetzliche Grundlage gibt. Mehr

Infoflyer zur Datenbank

Alles auf einen Blick - Die Datenbank zu den Gender Curricula verfügt über einen eigenen Infoflyer. Bei Interesse kann der Infoflyer bestellt werden.

Infoflyer | Bestellung

Berliner Kommuniqué (2003)

„Die Notwendigkeit, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, muss mit dem Ziel, 
der sozialen Dimension des Europäischen Hochschulraumes größere Bedeutung zu geben, in Einklang gebracht werden; dabei geht es um die Stärkung des sozialen Zusammenhalts sowie den Abbau sozialer und geschlechtsspezifischer Ungleichheit auf nationaler und europäischer Ebene.“

Die Website wird betrieben vom:

Unterstützt durch: